Yoga Weisheit

Der Meister sprach zum Schüler: Beobachte alles!

Schließe deine Augen und beobachte deinen Atem. Wenn du still sitzt, hörst du deinen Atem. Das Geräusch des Atems erinnert dich an das Meer, an den Strand. Und bevor du dich versiehst, gehst du am Strand spazieren, suchst nach Muscheln, baust Sandburgen und genießt die kühle Briese.

Wenn du dir deiner Gedanken bewusst wirst, verschwindet der Strom der Gedanken und Bilder und deine Aufmerksamkeit kehrt zurück zum Atem. Und dann nach einer Weile kommt der nächste Gedanke. Schweigend und leise. Hast du es überhaupt bemerkt? Vermutlich nicht.

Du kehrst wieder zu deinem Atem zurück. Und schon kommt der nächste Gedanke. Was machst du nun? 

Hörst du mit Yoga auf? Machst du dir Vorwürfe? Nichts von alledem.

Entspanne dich. Lass den Strom der Gedanken, Bilder und Erinnerungen fließen. Sei ein Zeuge und Beobachter.

Folge dem Strom zu der Quelle der Weisheit. Diese Quelle ist still.

Wenn du hier angelangt bist, dann lösen sich deine Identitäten auf, du gibst alle alten Rollen auf, du bewegst dich jenseits aller Gegensätze, jenseits von Schmerz und Freude, jenseits von Trauer und Glück, jenseits von Gut und Böse. Du wirst Eins. 

Sein. Nicht werden. Das ist Weisheit.

Source Guide

Autobiography of a Yogi : Includes Bonus CD

The Art of Joyful Living

The Complete Works of Swami Vivekananda (8 volume set)

Comments:

Write a Comment:

  • *
  • *
  • *
  • *